Materialien



Liturgiewerkstatt der Reformierten Kirche St. Gallen
Liturgien und Textbausteine verschiedenster Provenienz.

www.predigten.evangelisch.de
...ist eine Initiative von Christoph Dinkel, Isolde Karle und Johannes Neukirch. Es ging aus dem Portal «Göttinger Predigten im Internet» hervor, für das die Genannten bis Oktober 2010 als Herausgeber tätig waren. Über Isolde Karle ist das Portal an ihrem Lehrstuhl für Praktische Theologie an der Ruhr-Universität Bochum angebunden. Autorinnen und Autoren werden vom Herausgeberkreis ausgewählt, es sollen alles «überdurchschnittliche Predigerinnen und Prediger» sein.

www.velkd.de
Hier findet sich eine Reihe von Impulsen zur Gestaltung der Sonn- und Feiertage. Neben den feststehenden Elementen des Gottesdienstes kann man für jeden Sonntag ein komplettes Gebetsset abrufen. Es steht auch eine Lesepredigt zum jeweiligen Sonntag des Kirchenjahres zum Download zur Verfügung. In der Mitte der vorausgehenden Woche wird die Lesepredigt auf der Website eingestellt. Aus rechtlichen Gründen ohne Archivfunktion.

Gottesdiensthilfen
Das Angebot des (katholischen) deutschen Liturgischen Instituts ist eine Fundgruppe mit Handreichungen zu Gottesdiensten aller Art.

Predigt-Datenbank: Sermon Online
Diese Datenbank enthält mehrere tausend Predigten in verschiedenen Sprachen.

Die Predigtdatenbank
...besteht aus über 10'000 Predigten und ist ein Pool für neue Ideen und Impulse. Gegenüber anderen Predigtsammlungen im Internet kann hier dank einer leistungsstarken Datenbanksoftware nahezu beliebig recherchiert werden (nach biblischen Büchern, Kirchenjahr, Perikopenreihe, Stichworten). Die Verfasserinnen und Verfasser stammen hauptsächlich aus dem lutherischen und römisch-katholischen Raum (DE).

Göttinger Predigten im Internet
...orientieren sich an den Perikopen-Texten. Dazu kommen Predigten für «besondere Gelegenheiten». Die Verfasserinnen und Verfasser sind mehrheitlich Pfarrerinnen und Pfarrer, Professorinnen und Professoren und gehören unterschiedlichen christlichen Kirchen an. Unter den Rubriken «Archiv», «Besondere Gelegenheiten» und «Suche» lässt sich gezielt recherchieren. Mehrere Sprachen sind vertreten: Deutsch, Dänisch, Englisch, Spanisch und Portugiesisch. Alle Prediger sind Muttersprachler. Andere Lebensumstände und Traditionen eröffnen neue Sichtweisen und lehren, Predigttexte neu zu verstehen.

Notliturgie
Ein vollständiger Gottesdienst für den Fall, dass die Pfarrperson kurzfristig ausfällt und der Gottesdienst von einer anderen Person übernommen werden muss.

Schweizerisches Katholisches Bibelwerk
Hier finden sich gute Materialien für Bibelarbeit und Gottesdienst. Der Horizont der Autoren und Autorinnen ist weit und die Sichtweise offen, dabei theologisch solide und gründlich recherchiert. Verblüffendes ist jeder Zeit zu erwarten!

biblioblog.ch
Diese ökumenische Seite wächst langsam und völlig unsystematisch: die Autorinnen und Autoren sind mit biblischer Bildungsarbeit beauftragt und schreiben über Texte, die sie im Augenblick beschäftigen. Dabei kommen oft überraschende Einsichten und Aspekte des Textes zum Vorschein.

Freie Gottesdienste zwischen Liturgie und Event
Beiträge der Tagung der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel vom 20. Juni 2011. «So einfach ist Gottesdienst: Zwei oder drei Menschen, die im Namen Jesu Christi zusammenkommen; keine Kirchengebäude, keine Talare, keine Kanzeln, keine Pfarrer....»

Cevi Spielchratte
Spielmaterial-Verleihstellen für Gruppierungen und Privatpersonen mit Spielmaterial für Lager, Weekends, Spielaktionen und Spieltage – für im Freien oder im Haus.

Gemeindematerialien von Mission 21
Download und (grösstenteils kostenlose) Bestellung von diversen Mission-21-Materialien: Projekthefte, Arbeitshefte, Leitfaden, DVDs, Give-aways etc.

Taufbäume und andere Tauferinnerungsorte (PDF, 120 KB)
Ein neues Symbol hat in manchen Kirchen Einzug gehalten. Es entstehen Tauferinnerungsorte, am häufigsten in Gestalt von Taufbäumen. Im Auftrag der Reformierten Landeskirche Aargau hat PD Dr. Johannes Stückelberger, Institut für Praktische Theologie, Universität Bern, eine Studie erarbeitet: Wie kommt es zu diesem Symbol? Wie ist es eingebunden? Was ist davon zu halten? Welche weiteren Symbole könnte es geben? Die Studie richtet sich an Pfarrpersonen, Katechetinnen und Katecheten sowie Kirchenpflegen, die vor dem Entscheid stehen, einen Tauferinnerungsort zu schaffen. Sie möchte zu einem reflektierteren Umgang mit Taufsymbolen hinführen.

Christliche Buchhandlungen im Netz:
Brunnen Bibelpanorama: www.bibelpanorama.ch
Theologischer Verlag Zürich: www.tvz-verlag.ch


(c) Reformierte Landeskirche Aargau 2005 bis 2018