Römerbrief-Predigten zum Barth Jubiläum

Römerbrief-Predigten zum Barth Jubiläum

Im Jahr 1919 erschien die erste Auflage des Römerbriefkommentars von Karl Barth. Dieser war damals Dorfpfarrer in Safenwil. Der Römerbrief erwies sich als epochales Werk, welches nicht nur den persönlichen Aufstieg Karl Barths zu einem der bedeutendsten Theologen der Christentumsgeschichte, sondern auch den Aufstieg der dialektischen Theologie zur vorläufig letzten Blüte protestantischer Theologie begründete.

Pfarrerinnen und Pfarrer der reformierten Landeskirche Aargau legen zur Erinnerung an die hundertste Wiederkehr der Erscheinung des Römerbriefkommentars den ganzen Römerbrief im Jahr 2019 erneut aus. Die Auslegung geschieht in Form von Predigten und im Rahmen von Sonntagsgottesdiensten in verschiedenen Kirchgemeinden. Blickpunkt der erneuten Auslegung soll aber nicht Barths Werk sein, sondern die Frage, was der Römerbrief uns heute zu sagen hat.

Predigtplan als PDF (35 KB)

Datum
 Text Thema (PDF)
6. Januar
1,1-7
Zum Glaubensgehorsam befreit!
13. Januar
1,8-15
Der negative Mensch oder Du musst nicht perfekt sein
20. Januar
1,16-17
Die Sache
27. Januar
1,18-32
Ein Lebenswerk steht auf dem Spiel
3. Februar
2,1-16
Menschengerechtigkeit
10. Februar
2,17-29
Du rühmst dich des Gesetzes ...
17. Februar
3,1-8
Gottes Wahrhaftigkeit und meine Lüge
24. Februar
3,9-20
Frieden mit Gott
3. März
3,21-26
Die Gerechtigkeit Gottes
10. März
3,27-31
Reicht es, anständig zu leben?
17. März
4,1-12
Ein Schiff zwischen den Klippen
24. März
4,13-25
Abraham. Unser aller Vater
31. März
5,1-5
Das «Trögli» - oder die Hoffnung stellt uns nicht bloss
7. April
5,6-11
Versöhnung
14. April,
Palmsonntag
5,12-21
Adam - die Sünde - und Christus
19. April,
Karfreitag
6,1-11
Mit Christus gestorben
21. April,
Ostern
6,12-23
Sklaven der Freiheit
28. April
7,1-6
Frei vom Gesetz
5. Mai
7,7-13
Was ist denn Sünde?
12. Mai
7,14-25
Das Böse, das ich nicht will ...
19. Mai
8,1-11
Die Gedanken sind frei
26. Mai
8,12-17
Gottes Chind sy
30. Mai,
Auffahrt
8,18-25
Die Sehnsucht nach Erlösung
2. Juni
8,26-30
Die Gewissheit unserer Rettung
9. Juni,
Pfingsten,
Abendmahl
8,31-39
Wenn Gott für uns ist ...
16. Juni
9,1-5
kein PDF verfügbar
23. Juni
9,6-13
Kinder der Verheissung, oder ...?
30. Juni
9,14-29
Die Freiheit
7. Juli
9,30-10,4
Der Stein des Anstosses
14. Juli
10,5-13
Gerechtigkeit aus Glauben
21. Juli
10,14-21
Der Weg des Glaubens
28. Juli
11,1-10
kein PDF verfügbar
4. August
11,11-16
Der Völkerapostel und Israel
11. August
11,17-24
Nicht du trägst die Wurzel ...
18. August
11,25-32
Gott bleibt dir treu
25. August
11,33-36
Staunen leben
1. September
12,1-2
Unsere neue Existenz
8. September
12,3-8
Ein Geschenk mit Folgen
15. September,
Bettag
12,9-21
Verändert die Taufe etwas?
22. September
13,1-7
Christ und Politik?
29. September
13,8-14
Liebe ist die Lösung
6. Oktober
14,1-12
Starke und Schwache in der Gemeinde
13. Oktober
14,13-23
kein PDF verfügbar
20. Oktober
15,1-6
Eine andere Form von Rücksicht
27. Oktober
15,7-13
Die DNA der Kirche: nehmt einander an
3. November,
Reformations-
sonntag
15,14-21
Hominum Confusione et Dei Providentia
10. November
15,22-33
Langer Atem – weiter Horizont
17. November
16,1-16
Der emanzipierte Paulus
24. November
16,17-27
Abschied nehmen


(c) Reformierte Landeskirche Aargau 2005 bis 2019